Clever poppen in der Hauptstadt

Den Kiez in Hamburg kennt wirklich jeder. Aber wo ist eigentlich die sündigste Meile in unserer Hauptstadt?  Keine Ahnung? Ich auch nicht, und ohne Ortskenntnisse ist man da ganz schön aufgeschmissen.

Berlin intimNur gut das es dafür  solche regionalen Internetplattformen wie BERLINintim gibt! Denn hier kann man sich wirklich gut orientieren und findet alles, was die Hauptstadt so zu bieten hat. Egal ob private oder gewerbliche Callgirls und Callboys, Bordelle, Night Clubs, Tabledance Bars, Escorts oder Massagesalons. Hier finden gleichermaßen der Berliner wie auch der Tourist die passende Adresse für ihre Gelüste.

Das Motto des Erotik-Guides für Berlin ist „clever poppen“, was so viel bedeutet wie, nur derjenige, der sich auch vorher gut informiert, findet die richtige und für seine Ansprüche passende Adresse.

Denn mit diesem Ziel, den Besucher bestens über das Berliner Nachtleben zu informieren, ist die Plattform vor rund 10 Jahren online gegangen. Neutralität und eine gesunde Mischung aus Information und Werbung waren und sind der Mix, aus dem die Plattform besteht und für stetige Besucherzuwächse sorgt.

Berlin intimHauptwegweiser auf BERLINintim sind die Stichworte „Stadtführer“, „Escort“ und „Sexkontakte“. Unter dem Stadtführer finden sich alle namhaften und seriösen Adressen des Berliner Nachtlebens, wobei die Redaktion vor der Freischaltung einer Adresse das Etablissement persönlich auf die Richtigkeit der Angaben überprüft. Diese Vorgehensweise garantiert, dass nur „saubere“ Läden aufgenommen werden. Damit auch jede erotische Location richtig zugeordnet und entsprechend schneller gefunden wird, unterteilt sich der Stadtführer in Bordelle, Nachtclubs, Erotikmassagen, Sexkinos, frivole Bars etc.

Alle Locations werden nicht nur mit Adressen angegeben, sondern auch ausführlich beschrieben. Da fehlt dann auch keine wichtige Information, damit der Gast vor Ort keine böse Überraschung erlebt.
Escort & Sexkontakte erklären sich von selbst…

Berlinintim ReportagenEine Besonderheit von BERLINintim sind „Erotikpartys“ und „Reportagen“. Beim ersteren handelt es sich um eine tagesaktuelle Auflistung aller erotischen Events, beispielsweise Gangbangs, Swingerteffen oder FKK-Partys, die in Berlin und der Umgebung in den nächsten Wochen stattfinden. Dank der guten Kontakte der BI-Macher in diese Szene und dem Renommee dieser Plattform werden diese Termine von den Veranstaltern tagtäglich eingetragen und auf dem aktuellsten Stand gehalten.

Die Berlinintim-Reportagen sind intime Reportagen über die Clubs, aber auch über deren Geheimnisse. Hier wird erzählt, was hinter den Kulissen in den Bordellen, Tabledanceclubs und Nightclubs passiert, so dass sich hier Insiderinfos der Berliner Rotlichtszene mit nützlichen Infos verbinden.

Und weil wir im Zeitalter der crossmedialen Nutzung leben, bedient sich auch BI nicht nur des Internets, sondern auch noch weiterer Medien. Einerseits finden sich viele Inserate, die auf BI geschaltet sind, auch im bundesweiten Teletext, andererseits ist ein Großteil der intimen Adressen auch für unterwegs abrufbar. Unter berlinintim.mobi finden Besucher Handy- und PDA-optimierte Webauftritte der Anbieter, damit man(n) auch unterwegs bestmöglich informiert bleibt.

Inzwischen bietet der Berliner Erotikführer über 2.500 erotische Adressen und die Datenbank wächst täglich weiter, denn kein seriöser Dienstleister in diesem Gewerbe kommt um einen Eintrag herum.

Deshalb TOM’s Empfehlung: wer das Nachtleben in der Hauptstadt genießen möchte, ob Berliner, Tourist oder auf Geschäftsreise, sollte sich vorher richtig informieren! Dafür ist BERLINintim die 1. Wahl!