Rezensionen

  • Fernsehkritik: „Sex im Überfluss – doch wo bleibt die Lust?“ (WDR) Unsere pornographisierte Gesellschaft wird prüde, genehmigt sich öffentlich einen angeekelten Blick auf die erotisierenden Bilder ehe man alleine vorm heimischen Computer wieder unbeobachtet sein wahres Gesicht zeigt. In dieser Talkshow zeigen sie sich natürlich alle betroffen: die Pornodarstellerin Kelly […]

    Sex im Überfluss

    Fernsehkritik: „Sex im Überfluss – doch wo bleibt die Lust?“ (WDR) Unsere pornographisierte Gesellschaft wird prüde, genehmigt sich öffentlich einen angeekelten Blick auf die erotisierenden Bilder ehe man alleine vorm heimischen Computer wieder unbeobachtet sein wahres Gesicht zeigt. In dieser Talkshow zeigen sie sich natürlich alle betroffen: die Pornodarstellerin Kelly […]

  • Fernsehkritik: „Sex im Internet“ – Kinder schauen Pornos, Eltern schauen weg (3sat) Das böse Internet ist mal wieder Schuld. Diesmal an der sexuellen Verrohung der Kinder und Jugendlichen, weil die schamlos kostenfreie Portale besuchen, um sich dort pornografisches Material anzuschauen. Tatsächlich trägt der frühe Pornokonsum wohl dazu bei, ein völlig […]

    Pornowellenreiten beim heimischen Internetsurfen

    Fernsehkritik: „Sex im Internet“ – Kinder schauen Pornos, Eltern schauen weg (3sat) Das böse Internet ist mal wieder Schuld. Diesmal an der sexuellen Verrohung der Kinder und Jugendlichen, weil die schamlos kostenfreie Portale besuchen, um sich dort pornografisches Material anzuschauen. Tatsächlich trägt der frühe Pornokonsum wohl dazu bei, ein völlig […]

  • Fernsehkritik: „Beruf Domina – das Geschäft mit Lust und Peitsche“ (3sat) Mit einem nackten Mann, der den gefliesten Fussboden von Feinstaub befreit und dabei eine Gesichtsmaske trägt, beginnt die Dokumentation und einem wunderbar sarkastischen Kommentar dazu: „um Verwechslungen gleich auszuschließen, dieser Mann arbeitet nicht bei einer Reinigungsfirma“. Wir befinden uns […]

    Das Geschäft mit Lust und Peitsche

    Fernsehkritik: „Beruf Domina – das Geschäft mit Lust und Peitsche“ (3sat) Mit einem nackten Mann, der den gefliesten Fussboden von Feinstaub befreit und dabei eine Gesichtsmaske trägt, beginnt die Dokumentation und einem wunderbar sarkastischen Kommentar dazu: „um Verwechslungen gleich auszuschließen, dieser Mann arbeitet nicht bei einer Reinigungsfirma“. Wir befinden uns […]

  • Fernsehkritik: letzte Rettung Aphrodisiaka – wenn die Lust Hilfe braucht (RTL2 vom 10.3.2011) Ein tätowierter, fusselbehaarte Mann (40) allein mit Unterhose bekleidet schlendert im Nachtprogramm von RTL2 zum Bett seiner Freundin. Instinktiv ahnt man, was passieren könnte. Doch der Mann kommt nur an ihr Bett, um ihr einen Gute-Nacht-Kuss zu geben, […]

    Wiederbelebungsmaßnahmen für eingeschlafene Libido

    Fernsehkritik: letzte Rettung Aphrodisiaka – wenn die Lust Hilfe braucht (RTL2 vom 10.3.2011) Ein tätowierter, fusselbehaarte Mann (40) allein mit Unterhose bekleidet schlendert im Nachtprogramm von RTL2 zum Bett seiner Freundin. Instinktiv ahnt man, was passieren könnte. Doch der Mann kommt nur an ihr Bett, um ihr einen Gute-Nacht-Kuss zu geben, […]

  • Fernsehkritik: „Ein viel zu kurzes Leben – der Fall Sexy-Cora“ (RTL2 – wo sonst) Wohldurchdacht platzierte der Fernsehsender für Grobiane eine Folge von „Höllische Schönheits-OPs“, die nicht gerade als Promotion für die Chirurgie am Selbstbewusstsein durchgeht, bevor man sich ausführliche neunzig Minuten lang intensiv dem wichtigen Wirken von Carolin Wosnitza […]

    Titten bis zum Tot – Geschäftsmodell oder Lebenswerk?

    Fernsehkritik: „Ein viel zu kurzes Leben – der Fall Sexy-Cora“ (RTL2 – wo sonst) Wohldurchdacht platzierte der Fernsehsender für Grobiane eine Folge von „Höllische Schönheits-OPs“, die nicht gerade als Promotion für die Chirurgie am Selbstbewusstsein durchgeht, bevor man sich ausführliche neunzig Minuten lang intensiv dem wichtigen Wirken von Carolin Wosnitza […]

  • Fernsehkritik: „Wild Germany – Folge: Porno“ (ZDF neo) Es geschehen noch Zeichen und Wunder: das konservative Zweite Deutsche Fernsehen erkundet die Pornoszene. „Das Thema ist gezielt abseitig und steht sonst eher nicht im Fokus der Medien. Die Geschichten finden in Deutschland statt, obwohl sie so gar nicht zum geläufigen Deutschlandbild […]

    Zuschauer mit den dritten Zähnen beißen lieber in junge Pfirsichhaut als ins Gras

    Fernsehkritik: „Wild Germany – Folge: Porno“ (ZDF neo) Es geschehen noch Zeichen und Wunder: das konservative Zweite Deutsche Fernsehen erkundet die Pornoszene. „Das Thema ist gezielt abseitig und steht sonst eher nicht im Fokus der Medien. Die Geschichten finden in Deutschland statt, obwohl sie so gar nicht zum geläufigen Deutschlandbild […]

  • Fernsehkritik: „Rapper verachten Frauen“ (arte) Menarche und Ejakularche, die körperlichen Zeichen der Frau- bzw. Mannwerdung, liegen bei den rappenden Mädchen und Machos zwar längst außerhalb ihres Erinnerungsvermögens, dennoch predigen sie in ihren Rapptexten auf vorpubertäre, gewaltverherrlichende und frauenfeindsame Art den Umgang mit sexuellen Trottoirbekanntschaften. Diese französische Dokumentation taucht tief in […]

    Ich bin so froh, dass ich kein Mädchen bin

    Fernsehkritik: „Rapper verachten Frauen“ (arte) Menarche und Ejakularche, die körperlichen Zeichen der Frau- bzw. Mannwerdung, liegen bei den rappenden Mädchen und Machos zwar längst außerhalb ihres Erinnerungsvermögens, dennoch predigen sie in ihren Rapptexten auf vorpubertäre, gewaltverherrlichende und frauenfeindsame Art den Umgang mit sexuellen Trottoirbekanntschaften. Diese französische Dokumentation taucht tief in […]

  • Fernsehkritik: „Neues Leben von Jana B. – mein Leben als Pornostar“ aus der Reihe „24 Stunden Reportage“ (SAT1) Es ist ein Privatsender-Phänomen veraltete Dokumentation so oft zu wiederholen, bis sie wirklich jeden Rest an aktuellem Wahrheitsgehalt verloren haben. Jana Bach, die Ex-Justizangestellte, ist längst Ex-Pornodarstellerin. Unverdrossen strahlen sie jedoch das […]

    Jana Bach hat ihren Slip an den Nagel gehängt

    Fernsehkritik: „Neues Leben von Jana B. – mein Leben als Pornostar“ aus der Reihe „24 Stunden Reportage“ (SAT1) Es ist ein Privatsender-Phänomen veraltete Dokumentation so oft zu wiederholen, bis sie wirklich jeden Rest an aktuellem Wahrheitsgehalt verloren haben. Jana Bach, die Ex-Justizangestellte, ist längst Ex-Pornodarstellerin. Unverdrossen strahlen sie jedoch das […]

  • Fernsehkritik: „Kult um den Busen“ (arte) „Wir leben in einer Zeit, wo Silikoneinlagen, rote Lippen und Hintern zeigen keine Rolle mehr spielen“, behauptet steil ein vermutlich schwuler Zeitgenosse, „heute gilt die als schön, die das schönste Gehirn hat.“ Schön wär’s. Wenn das stimmen würde, liefe dem Busen erstmals in der […]

    Das phallische Symbol der Frau

    Fernsehkritik: „Kult um den Busen“ (arte) „Wir leben in einer Zeit, wo Silikoneinlagen, rote Lippen und Hintern zeigen keine Rolle mehr spielen“, behauptet steil ein vermutlich schwuler Zeitgenosse, „heute gilt die als schön, die das schönste Gehirn hat.“ Schön wär’s. Wenn das stimmen würde, liefe dem Busen erstmals in der […]

  • Fernsehkritik: „Haarfetisch – wenn Haare die Lust wecken“ aus der Reihe „Exklusiv – die Reportage“ (RTL2) Frauen, bei denen ihr Wohl und Wehe einzig an ihren Haare hängt und die es fertig bringen, sich selbst einzig über ihren Kopfschmuck als Persönlichkeit zu definieren, mag man vor der Dokumentation noch für […]

    cut-to-fuck oder long-to-love

    Fernsehkritik: „Haarfetisch – wenn Haare die Lust wecken“ aus der Reihe „Exklusiv – die Reportage“ (RTL2) Frauen, bei denen ihr Wohl und Wehe einzig an ihren Haare hängt und die es fertig bringen, sich selbst einzig über ihren Kopfschmuck als Persönlichkeit zu definieren, mag man vor der Dokumentation noch für […]

  • Fernsehkritik: „Lustlos – die Erotik-Industrie in der Krise“ aus der Reihe SpiegelTV Nachtclub (VOX) Für Kaufleute gehört bekanntlich Stöhnen zum Handwerk. Natürlich gilt dieses ungeschriebene Kaufmannsgesetz gerade auch für die Sexindustrie, die, wenn man nur die nackten Zahlen sprechen lässt, tatsächlich hohe Umsatzeinbußen bei Dildos, DVD-Verkäufen, Damenunterwäsche und Dirnenbesuchen hat […]

    Die liegenden Legenden sind müde

    Fernsehkritik: „Lustlos – die Erotik-Industrie in der Krise“ aus der Reihe SpiegelTV Nachtclub (VOX) Für Kaufleute gehört bekanntlich Stöhnen zum Handwerk. Natürlich gilt dieses ungeschriebene Kaufmannsgesetz gerade auch für die Sexindustrie, die, wenn man nur die nackten Zahlen sprechen lässt, tatsächlich hohe Umsatzeinbußen bei Dildos, DVD-Verkäufen, Damenunterwäsche und Dirnenbesuchen hat […]

  • Fernsehkritik: „Sex war gestern – Pornostars nach ihrer Karriere“ (RTL2) Haben Sie es gelesen? Dolly Buster hat sich getrennt. Und ich rätselte, wovon trennte sie sich denn? a) von sämtlichen Silikoneinlagen oder b) von ihrem Ehemann Dino. Genüsslich schlachten derzeit die Boulevardmedien den Rosenkrieg zwischen den einst glücklich Verheirateten aus. […]

    „Brandaktuell“ in der Glotze – Pornostars von gestern

    Fernsehkritik: „Sex war gestern – Pornostars nach ihrer Karriere“ (RTL2) Haben Sie es gelesen? Dolly Buster hat sich getrennt. Und ich rätselte, wovon trennte sie sich denn? a) von sämtlichen Silikoneinlagen oder b) von ihrem Ehemann Dino. Genüsslich schlachten derzeit die Boulevardmedien den Rosenkrieg zwischen den einst glücklich Verheirateten aus. […]

  • Fernsehkritik: „Traumjob Model – das Aussehen entscheidet“ aus der Reihe „Exklusiv – die Reportage“ (RTL2) Entweder du bist ein postmodernes Klappergestell mit niedrigem Blutdruck, das bei den schwulen Modeschöpfern von den Körperformen her als Jungenssurrogat durchgeht, oder du bist eine unverwechselbare Type mit extravagantem Äußeren (dann auch gerne sehr dick […]

    Nur deine Hungertaille oder Hässlichkeit zählt

    Fernsehkritik: „Traumjob Model – das Aussehen entscheidet“ aus der Reihe „Exklusiv – die Reportage“ (RTL2) Entweder du bist ein postmodernes Klappergestell mit niedrigem Blutdruck, das bei den schwulen Modeschöpfern von den Körperformen her als Jungenssurrogat durchgeht, oder du bist eine unverwechselbare Type mit extravagantem Äußeren (dann auch gerne sehr dick […]

  • Eine Theaterkritik über das Stück „Lulu – die Nuttenrepublik“ an der Berliner Schaubühne (wir berichteten, als der Regisseur Volker Lösch Laienschauspieler für dieses Stück suchte) Einhundert Jahre hat das Manuskript auf dem Buckel, an dem sich Regisseure schon mal ungewollt einen Zacken aus ihrer selbstverliebten Krone brechen. Im Grunde geht […]

    Muschisolidarität statt Zickenkrieg

    Eine Theaterkritik über das Stück „Lulu – die Nuttenrepublik“ an der Berliner Schaubühne (wir berichteten, als der Regisseur Volker Lösch Laienschauspieler für dieses Stück suchte) Einhundert Jahre hat das Manuskript auf dem Buckel, an dem sich Regisseure schon mal ungewollt einen Zacken aus ihrer selbstverliebten Krone brechen. Im Grunde geht […]

  • Aus dem Buchklappentext: Bis heute nahezu unentdeckt geblieben ist eine literarische Gattung, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts im deutschen Kabarett einen enormen Aufschwung erlebte, in den dreißiger Jahren jedoch völlig in der Versenkung verschwand: Lieder von und über Dirnen. Detailreich und kurzweilig präsentiert nun der vorliegende Band eine Kulturgeschichte des deutschen […]

    Dirnenlieder

    Aus dem Buchklappentext: Bis heute nahezu unentdeckt geblieben ist eine literarische Gattung, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts im deutschen Kabarett einen enormen Aufschwung erlebte, in den dreißiger Jahren jedoch völlig in der Versenkung verschwand: Lieder von und über Dirnen. Detailreich und kurzweilig präsentiert nun der vorliegende Band eine Kulturgeschichte des deutschen […]

Seite 1 von 212