Deutschland – das neue Eldorado für Sextouristen?

Deutschlands neusten Angebote für Touristen: der Bordell- Urlaub – all inclusive!

Erstklassig gestaltete Internetseiten, ähnlich Reiseangeboten, lassen die Kunden schon warm laufen. Für 1.690 Euro bekommt man ein Sex- Paket, das keine Wünsche offen lässt. Vom Flug über die Luxuskarosse am Flughafen, das Hotel bis hin zu den Damen ist alles im Pauschalpreis inbegriffen. Natürlich sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Ein Urlaubsangebot, das sich sehen lassen kann und das dass Leben versüßt …?!

Solche Angebote kennt man bisher eigentlich nur aus karibischen, asiatischen, oder osteuropäischen Ländern. Aber hier geht es um Sextourismus nach Deutschland!

Deutschlands Vorteil ist in diesem Fall, dass es zu den wenigen Ländern gehört in denen Prostitution erlaubt ist. Der deutsche Puff hat sich zur Urlaubsoase internationaler Touristen rausgemacht!

Die Reiseleiterin betreut ihre Kunden erstklassig und verteilt die begehrten Gutscheine, die jedem Sex- Touristen 16 Mal Sex am Tag garantieren. Sonderwünsche werden berücksichtigt. Einziger Knackpunkt, die Damen leiden zeitweise stark unter den Mentalitäten ihrer ausländischen Gäste.

Ist das der neue Weg aus der Wirtschaftskriese der Bordelle? Sextourismus und Flatratesex wie in 3.Welt Ländern?  Ein durchaus zweifelhaftes Angebot. Wenn schon Flatrate-Puffs nicht zulässig sind, wird dieses Angebot wohl auch recht schnell wieder vom Markt verschwinden … denkt sich der TOM