Das Comeback der Frances Laurent

Frances LaurentSie gehörte zu den bekanntesten Gesichtern des deutschen Pornofilmes: Frances Laurent war von 2000 bis 2004 nebst Anja Juliette Laval, Tyra Misoux oder auch Denise LaBouche eine der bekanntesten Darstellerinnen des Genres.

Vielen Leuten ausserhalb der Branche wurde sie vorallem durch die Reportage zum Film “Anal Kommando” bei “Wa(h)re Liebe” bekannt. Ende 2004 zog es die damals 22-jährige in die Schweiz, weshalb sie sich auch als Darstellerin komplett zurückzog.

Nach 5 Jahren Pause hat sie sich nun im September 2009 dazu entschlossen, wieder vor die Kamera zu treten. Ihr Comeback gibt sie mit dem Schweizer Michael Ryan für dessen Label NetDevil Productions.

“Ich spielte schon lange mit dem Gedanken, wieder mal vor der Kamera aktiv zu werden, schliesslich hat mich das Thema Porno nie wirklich losgelassen. Aber erst durch den Kontakt zu Michael Ryan entschloss ich mich dann relativ kurzfristig, wirklich wieder aktiv zu werden”, so Frances dazu.

Frances Laurent„Für mich ist es natürlich eine Ehre, wenn ich einer Darstellerin wie Frances beim Wiedereinstieg helfen kann“, so Michael Ryan. „Vorallem weil ich auch grade noch mein Jubiläum feiere: Seit 5 Jahren bin ich nun mit meinem Label dabei, zum Geburtstag habe ich mir eben selber einen neuen Memberbereich geleistet. Da ist es natürlich doppelt schön, wenn die Rückkehr von Frances genau in diesen Zeitpunkt fällt.“ Geholfen beim Wiedereinstieg hat ihr allerdings auch Facebook.

„Michael war dort einer meiner Freunde, und ich habe immer seine Statusmeldungen und Artikel gelesen, die er gepostet hat. So habe ich ihn dann eines Abends angeschrieben“. Als nächstes stehen für Frances einige Fotoshootings auf dem Programm.

Spätestens zur Extasia hin, welche Ende November in Basel stattfindet, wird sie sich aber auch wieder dem breiten Publikum zeigen und auf Tuchfühlung mit ihren Fans gehen.

Related Images: