Grosse My Dirty Night Party im Beverly

Wieder nähert sich ein Grossereignis der Erotikszene. 80, in Worten achtzig (!), Videoamateure und Darstellerinnen geben sich in Solingen ein Stelldichein!

So eine geballte Ladung darstellender Weiblichkeit hat es wohl selten irgendwo zuvor gegeben. Mehrere hundert Gäste werden erwartet und man wirklich von einer Grossveranstaltung sprechen kann. Ein solcher Event ist natürlich auch eine besondere Herausforderung für die Organisatoren und deshalb hat TOM Report ein Interview mit Marcus, Herz und Motor des Beverly, geführt und Einzelheiten für unsere Leser erfahren.

Erotik-Film-PartyCARLOS: Am 17.6. findet die grosse My Dirty Night Video Amateur Party im Beverly statt. Wie aus den Vorankündigungen zu entnehmen ist, werden 80 oder mehr Amateure und Darstellerinnen aus ganz Deutschland erwartet. Wir viele Gäste werden es denn an diesem Abend insgesamt sein ?

MARCUS: Wir rechnen mit einer sehr großen Besucherschar. Wenn über 80 Darstellerinnen mit Kameramann kommen, sind das schon 160 Personen. MDH ist optimistisch … es wurde von bis zu 400 Besuchern gesprochen.

CARLOS: Woow, das ist ja eine Riesenmenschenmenge. Grundsätzlich ist das Beverly für so etwas bekanntermassen gerüstet. Aber die MDH Party hat ja ein paar Besonderheiten, weil die Amateure ja auch filmen wollen. Wie ist das Miteinander von Darstellern und Gästen geregelt ? Denn wenn 80 Amateure auf 400 Gäste treffen, ist leicht ein Durcheinander vorstellbar. Werden also bestimmte Räumlichkeiten für die Drehs reserviert, bzw. abgetrennt. Wie wird sichergestellt, dass sich die Leute nicht ins Gehege kommen?

MARCUS: Wir sind gerüstet … keine Frage! – Wir haben Showbereiche, Filmbereiche und Action-Areas. Das trennen wir natürlich fein sauber, damit es keine Mißverständnisse und Übergriffe gibt. Manche Amateure wollen ja mit Publikum drehen, andere eher nicht. Klar müssen wir da sehr flexibel sein und unsere Location den jeweiligen Gegebenheiten anpassen. Darum haben wir auch massiv Personal im Einsatz und erweitern unsere „Fläche“ mit besonderen Tricks. So wird es u.a. einen großen improvisierten Aussenbereich geben.

CARLOS: Darf jeder Gast, der an diesem Abend kommt, fotografieren oder Handyclips drehen ? Falls ja, was ist mit der Diskretion unbeteiligter Gäste ?

Erotik-Film-PartyMARCUS: Das müssen wir noch genau absprechen. Generell wird es „offene“ Film- und Foto-Bereiche geben, aber knipsen in allen Bereichen ist aus Gründen der Diskretion nicht erlaubt! Kein Gast muss damit rechnen einen Tag nach der Veranstaltung als „Darsteller“ im Internet zu sein!

CARLOS: Was gibt es sonst zu dem Abend zu sagen ? Gibt es sonst noch Überraschungen für das Publikum ? Wird der Abend aus Sicht des Beverly ein Erfolg ?

MARCUS: Nun … wir werden die „Miss My Dirty Night“ wählen, wir haben namhafte DJs am Start und ein solch frivoles Volk wird ganz sicher für Stimmung sorgen! – Übrigens: Unser Partner Jana-Events veranstaltet für alle Herren, die die Übererregung packt eine Special-Herren-Lounge-Party … mit Erotik-Garantie! – Wir denken das Projekt wird Erfolg haben!

CARLOS:. Vielen Dank für die interessanten Informationen. Dann mögen die Filmfestspiele in Bayreuth…ähhh, im  Beverly beginnen, viel Erfolg für den Event  und viele Grüsse auch an Jana von mir!

MARCUS: Gerne geschehen und Danke!

Wer die Party besuchen möchte, weiss jetzt sicherlich schon einiges mehr. Ob als Darsteller, ob als Zuschauer oder um einfach eine geile Party zu erleben und bekannte Videoamateure kennenzulernen: zu sehen, zu erleben und geile action gibt es in dieser Nacht sicherlich reichlich und genug!

Mehr Informationen auch HIER auf der Sonderseite. Und wer als Amateur in unsere Berichterstattung aufgenommen werden möchte, der schreibe bitte kurz an die Redaktion!

Der olympische Gedanke des „Dabei sein ist alles!“ wird selten so seine Berechtigung haben wie an diesem Abend, findet ……Euer CARLOS!