Katja Kassin im Interview

Pornostar Katja KassinsKatja Kassin ist ja eine der wenigen deutschen Pornostars, die es in Amerika wirklich zu Starruhm gebracht haben. Das erklärt auch den Rummel, der im Porn Valley ausbrach, als Katja Kassin sich einer Brustvergrösserung unterzogen hatte.

Producer, Kollegen und Fans waren gleichermaßen neugierig auf die Fotos von Katjas neuen Busen! Carlos vom TOM Report hatte Katja nach der OP interviewt.

Katja KassinCarlos: Liebe Katja, Du bist ja jetzt schon eine ganze Weile in Amerika! Was gefällt Dir dort, abgesehen von der Arbeit, besonders ?

Katja: Mir gefaellt die Gastfreundlichkeit der Amerikaner, der Kundenservice, das Wetter in Kalifornien. 500ml Cola kostet hier 69 cents, Benzin ist billiger und kein Dosenpfand, kein Ladenschluss. Der 19% Mehrwertsteuer in Deutschland steht hier in Kalifornien eine 6%ige “sales tax” gegenueber.

Carlos: Umgekehrt: was vermisst Du in Amerika, was Du aus Deutschland gewohnt warst/bist?

Katja: Frisches Landbrot, Rinderrouladen und meine alten Freunde.

Carlos: In diesem Zusammenhang: wie oft kommst Du eigentlich nach Deutschland und wieviel Zeit verbringst Du hier?

Katja: Ich komme eigentlich nur noch nach Deutschland, um meine Familie zu besuchen. Eigentlich nicht mehr als ein- bis zweimal im Jahr.

Carlos: Hast Du manchmal Heimweh?

Katja: Nein eigentlich nicht. Ich habe viel zu viel um die Ohren als dass ich dafuer Zeit haette.

Carlos: Wir wissen, dass Du mit Begeisterung Deine Karriere als Pornodarstellerin begonnen hast. Aus Überzeugung und auch gegen viele Widerstände. Ist die Begeisterung immer noch da oder wird der Sex vor der Kamera doch irgendwann langweilig?

Katja: Langweilig wird mir nie, das kann ich sagen. Klar ist es schon nach 5 Jahren anders als beim ersten Mal, aber trotzdem kann ich nicht sagen, dass ich keinen Spass mehr am Porno habe.

Carlos: Wie lange möchtest Du noch aktiv vor der Kamera stehen?

Katja:Solange, wie mich meine Fans sehen moechten, wuerde ich jetzt einfach mal sagen. Ich habe mir da eigentlich nie einen konkreten Termin gesetzt. Wenn die Zeit gekommen ist, dann wacht man wahrscheinlich eines Tages auf und weiss es einfach. Bisher ist das aber noch nicht passiert.

Katja Kassin Carlos: Hast Du schon eine Idee, für die Zeit „danach“?

Katja: Da wird sich dann sicher irgendwas fuer mich ergeben. So sehr mache ich mir da keine Gedanken.

Carlos: TOM Report freut sich besonders, dass wir die ersten sind, welche exklusiv die Bilder von Deinem neuen Busen veröffentlichen dürfen. Dafür erst einmal sehr herzlichen Dank, auch im Namen aller TOM Report Leser! Was hat Dich zu der Brustvergrößerung bewogen?

Katja: Ich wollte einfach endlich proportionierter aussehen, das war eigentlich der einzige Grund.

Carlos: Bist Du selber zufrieden mit Deinem neuen Busen?

Katja:Ja, ich finde der Doctor hat sehr gute Arbeit geleistet. Ich denke ich habe mich auch fuer die richtige Groesse und Form entschieden.

Carlos: Eine letzte Frage: was möchtest Du – in Deinen eigenen Worten – Deinen Fans und allen Leuten in Deutschland sagen?

Katja: Ich moechte mich bei meinen deutschen Fans bedanken, dass sie mir ueber die Jahre treu geblieben sind. Ich bin leider nicht mehrn in Deutschland und ich hoffe, dass meine Fans vestehen, warum. Denn ich habe hier in den USA mehr Moeglichkeiten mich und meine Karriere in vollen Zuegen auszuleben.

Carlos: Vielen Dank für das Interview ! Alles Gute wünschen Dir, liebe Katja, der TOM Report, seine Leser und natürlich … Dein CARLOS