Barbara Devil’s Rückblick auf die VENUS 2009

Barbara DevilHi liebe TOM Leser,

hier ist Barbara Devil und erst Mal ein dickes Bussi für Euch alle hier! Es ist schon eine besondere Sache, einmal als Reporterin zu schreiben, aber es macht Spass.

Vielleicht habe ich ein paar von Euch ja schon auf der Messe gesehen oder ein paar scharfe Fotos mit einem von Euch gemacht, hihi!

Wie ist das also mit der Venus für mich? Wahrscheinlich kommt mir die Messe anders vor, als vielen anderen Besuchern, die vielleicht erst sehen müssen, wo etwas los ist.

Denn bei mir ist immer was los! Ich kann sagen: aus der Sicht einer Darstellerin ist die Messe immer rappelvoll!

Barbara DevilEgal, wo ich gehe oder stehe, die Leute kommen auf mich zu, wollen mich fotografieren, ein Autogramm oder ein bisschen mit mir posieren.

Viele Besucher natürlich, die ein Andenken wollten, aber auch Darstellerkollegen oder Nachtclubbesitzer. Oder verschiedene Sender oder Magazine, die ein Interview mit mir machen wollten.

Viele haben gefragt, was ich so mache und wie es mir geht. Das ist natürlich sehr schön, wenn man so viel Aufmerksamkeit bekommt!

Das freut mich immer sehr und so habe ich – sehr gerne – unzählige Autogramme gegeben, mit vielen Besuchern posiert und bin bestimmt ein paar tausend Mal fotografiert worden!

Barbara DevilWas für mich ein tolles kleines Erlebnis war, ist, direkt auf meinen Venushügel ein Brush Tattoo zu bekommen. Die Leute vom Stand dort waren super nett und die Besucher drumherum hatten ihren Spass.

So ein Brush Tattoo hat natürlich den Vorteil, dass es einerseits geil aussieht, aber man bei Gelegenheit auch das Motiv wechseln kann, was beim echten Tattoo eben nicht geht.

Natürlich wurde ich auch gefragt, ob ich dieses Jahr wieder für einen kleinen Skandal gut bin.

Ich hätte schon Lust gehabt noch viel mehr zu zeigen, aber da musste ich doch etwas vernünftig sein, denn sonst hätte das kein gutes Ende mit der Messeleitung genommen.

Barbara DevilAbends ging es dann in der Stretchlimo zur VIP Party, aber leider kann ich da keine Bilder zeigen, denn das fotografieren war leider nicht erlaubt.

Ich wurde auch gefragt, was denn so meine nächsten Pläne sind und da steht ganz klar Amerika an der ersten Stelle. Dort werde ich in nächster Zeit öfter sein und produzieren.

Aber Deutschland gefällt mir sehr und das meine Fans mich hier mögen. Deshalb werde ich auch gerne immer wieder kommen und wer wissen will, wann und wo, sollte immer fleissig den TOM Report lesen!

Ich wünsche also allen Lesern viel Spass mit meinen Bildern und allen Fans von heissem Sex alles Gute und bis bald.

Kisses – Eure Barbara Devil