Venus 2013 Teil 3 – die Models

Im zweiten  Teil wurde ja bereits angekündigt, dass das Beste zum Schluss kommt. Sozusagen „das Gelbe vom Ei „! Und das Beste an einer Messe sind nun einmal die Girls, die Models und die Darstellerinnen. Da können sich die Hersteller von Sextoys und Dessous noch so anstrengen, die Augen und Phantasien der Männer bleiben bei den geschätzten Damen.

So war es diesmal nicht anders und ich hatte viele nette Gespräche mit den Models und Darstellerinnen und hübsche Schnappschüsse sind entstanden. Bedauerlicherweise: ich konnte nicht mit allen Damen sprechen und sorry, wenn die eine oder andere Schönheit „durchgerutscht“ ist.

Natürlich war es, bei einigen wenigen Damen, auch so, dass sie vergessen hatten:  Freundlichkeit beruht immer auf Gegenseitigkeit! Dieses Grundprinzip hatten leider nicht alle auf der Messe verinnerlicht und dort bin ich auch schnell weiter gegangen. Abgesehen von diesen Ausnahmen war ein herzliches „Hallo, wie geht’s?!“ die Regel !

Und ich muss auch noch mal meiner Bewunderung Ausdruck verleihen, mit wie viel Kraft und Durchhaltevermögen die Damen den tagelangen Lärm, den Dauerstress und die Belagerung von Fans ausgehalten haben. Denn auch bei den Fans waren durchaus „Nervtöter“ verschiedener Ausprägung dabei. Besonders beliebt die „Zulabererei“, wenn jemand mit seinem persönlichen Vortrag einfach kein Ende finden will.

Also wirklich Kompliment und Respekt, wie ihr, selbst nach Tagen, immer noch mit Charme, guter Laune und schmerzenden Füßen Euren Job gemeistert habt und auch „Zulaberer“, „Witzbolde“ und „Tolle Hechte“ ertragen habt. Bei uns im Pott hätte das schnell schon mal ein „Loch im Kopp“ mit dem Pfennigabsatz gegeben.

Ja, und damit endet die Trilogie der Venus 201. Licht und Schatten, aber dies wird jeder Teilnehmer und jeder Besucher auf seine persönliche und individuelle Weise wahrgenommen und interpretiert haben. Man darf gespannt sein, wie es im nächsten Jahr weitergehen wird.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und so wird es auch 2014 eine Messe geben, davon geht aus … Euer CARLOS!