XANIA WET – ein neuer Star am Erotikhimmel ?

Deutschland ist sicher ein reiches Land, aber es herrscht auch Mangel in etlichen Bereichen. Ich will aber nicht auf Bildung und Pisa eingehen, sondern den Mangel an Erotikstars im deutschen Biz. Es gibt immer weniger aktive Produktionsfirmen und Label, die sich einen festen „Exklusivstar“ leisten können oder wollen und so können wir die aktiven Erotikstars in Deutschland an einer Hand abzählen und haben dann sogar noch Finger übrig.

Fast wie bei Asterix und Obelix gibt es jedoch eine kleine Produktion in der Nähe von Berlin, die sich diesem Trend entgegenstemmt und Exklusivstars unter Vertrag nimmt. Gerade in diesen Tagen wird mit „XANIA WET“ ein neues Talent präsentiert, welche die dünnbesiedelte Szene der deutschen Pornstars bereichern soll.

Eine gute Gelegenheit, unseren Lesern Xania mit ersten exklusiven Bildern vorzustellen und ein Gespräch mit Hera Delgado, der Produktionsleiterin von Eronite zu führen.

CARLOS: Guten Tag, Hera, ich freue mich, Dich kennenzulernen und ein bisschen über das deutsche Pornobiz zu plaudern.

HERA: Die Freude ist ganz auf meiner Seite!

CARLOS: Der Trend geht ja weg von DVD Produktionen für die Videothek, bedingt durch die Verbreitung der Amateurportale, deren Clips online konsumiert werden.

Viele renommierte Produktionen haben inzwischen aufgegeben. Wie kommt es, daß Eronite, fast wie die tapferen Gallier, sich diesem Trend entgegenstemmt, DVDs produziert und sogar mit Exklusivstars arbeitet ?

HERA: Wir sind seinerzeit mit dem Amateurmarkt gewachsen, haben diesen von Anfang an mit bedient. So haben auch heute noch unsere Exklusiven eigene Amateurprofile auf den gängigen Portalen, wo sie für ihre Fans greifbar und real sind, Nachrichten beantworten und vor der Webcam zu sehen sind. Das gibt dem ganzen eine persönliche Komponente, die Stars sind für ihre Fans nicht unerreichbar.

CARLOS: Mit Xania präsentiert ihr ja Euren neuen Star. Wie ist die Wahl gerade auf XANIA WET gefallen ?

HERA: Wir hatten vor einiger Zeit die Stelle ausgeschrieben und sehr viele Bewerbungen von Interessentinnen bekommen. Jede einzelne haben wir uns angesehen und etliche Telefonate geführt. Nach einer Vorentscheidung wurden einige Bewerberinnen zum Casting eingeladen. Xania machte beim Casting eine so gute Figur vor der Kamera, dass wir uns sofort darüber im Klaren waren: Sie ist genau die Richtige!

CARLOS: Wo seht ihr Xania in zwei, drei Jahren, was ihre Popularität betrifft ?
Vielleicht im Dschungelcamp…..*lacht*?

HERA: Seien wir doch mal ehrlich, das Dschungelcamp ist doch etwas für diejenigen, deren Karriere vorbei ist. Xanias Karriere fängt jetzt aber erst richtig an und ich gehe davon aus, dass sie dem deutschen Publikum in einigen Jahren durchaus ein Begriff sein wird.

CARLOS: Was mich interessieren würde: wie viele junge Frauen wollen denn heute noch Erotikstar werden ? Als ihr diese Stelle ausgeschrieben habt: hat man Euch das Studio eingerannt oder musstet ihr suchen, um überhaupt die Richtige zu finden ?

HERA: Das Interesse ist einigermaßen groß, möchte ich mal so sagen. Vielen jungen Frauen mangelt es aber schlussendlich an Zuverlässigkeit und Mut, das angefangene auch fortzuführen. Oder es tauchen plötzlich die männlichen Partner auf, die sich querstellen und die Karriere ins Erotikbusiness schlussendlich unterbinden.

CARLOS: Hast Du jemals dran gedacht, auch mal selber vor der Kamera zu stehen ? Hübsch bist Du ja !

HERA: Danke für das Kompliment, aber nein. Ich fühle mich hinter der Kamera deutlich wohler, vor der Kamera sieht man mich nur in meiner Funktion als Regisseurin bei diversen „Making Ofs“.

CARLOS: Ein Exklusivstar, wie der Name schon sagt, ist exklusiv, arbeitet nicht für andere Produktionen und kostet daher Geld. Seid ihr sicher, daß sich das rechnet ? Wo seht ihr die Vorteile, mit jemand exklusiv zu arbeiten, anstatt ihn nur tageweise zu buchen ?

HERA: Wir arbeiten nach wie vor mit vielen freiberuflichen Darstellerinnen zusammen, was sich auch in der Zukunft nicht ändern soll. In diese würden wir jedoch aus nachvollziehbaren Gründen eher weniger investieren, was sich bei einem Exklusivstar anders verhält.

Wir verstehen uns darauf, das Administrative zu erledigen, wofür den meisten Mädels schlicht und ergreifend die Zeit und oft auch das Wissen fehlt. Wir haben uns bewusst dazu entschieden wieder diesen Schritt zu gehen und den Eronite-Fans einen Star zu geben, den sie „erleben“ dürfen.

CARLOS: Wo seht ihr Eure Produktion in zwei, drei Jahren ? Habt ihr so etwas wie ein grosses Ziel ?

HERA: Die Zukunft von Eronite hält noch viele spannende Überraschungen bereit, mehr kann ich dazu aktuell noch nicht sagen. Nur so viel: In den kommenden Wochen und Monaten haben wir einiges geplant, eure Leser werden es mit als erste erfahren.

CARLOS: Erlebst Du eigentlich viel lustiges oder auch kurioses bei den Castings, Drehs oder auch privat ?

HERA: Ja, Carlos, quasi ständig. Es gibt immer wieder Gegebenheiten, die so witzig, merkwürdig oder einfach nur außergewöhnlich sind, dass man sie einfach im Gedächtnis behält. Irgendwann sollte ich das alles mal niederschreiben 😉

CARLOS: Was hältst Du denn davon, wenn Du unseren Lesern ab und zu, als Gastredakteurin, ein paar interessante Geschichten aus Deiner Tätigkeit erzählst ?

HERA: Die Idee finde ich sehr gut, den Gedanken sollten wir mal vertiefen!

CARLOS: Deal ?

HERA: Ich würde sagen… Deal!

CARLOS: Liebe Hera, dann danke ich Dir, im Namen unserer Leser, für dieses interessante Gespräch. Viel Glück dann auch für Xania Wet, der Du bitte Grüße und toi, toi, toi von mir ausrichtest.
Wollen wir die Daumen drücken, daß Deutschland einen neuen Erotikstar bekommt und wir hören ja, wie vereinbart, dann auch bald wieder von Dir !

HERA: Vielen Dank, Carlos, für dieses nette Interview!

 

PS: es gab einige Anfragen in der Redaktion, ob die Dame auf den Fotos jetzt Xania oder meine Gesprächspartnerin Hera sei. Und falls es Xania ist, wie Hera dann aussieht ! Um alle Zweifel und Fragen auszuräumen, hier ein Foto von Hera Delgado. Voila !